Aufbauverein Sachsenhäuser Bergkirche e.v.

Herzlich Willkommen beim Aufbauverein

BergkirchevonNordwesten

Unser Verein hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Gemeinde bei ihrem „inneren und äußeren Aufbau tatkräftig zu unterstützen“, wie es in einem Artikel bei seiner Gründung 1958 heißt. Dazu gehören finanzielle und ideelle Hilfen für die Vielfalt der gemeindlichen Aufgaben im Bergkirchenbereich: von der Erhaltung der Kirche über die Förderung der Kirchenmusik, der Diakonie und der Gruppenarbeit bis hin zum Kindergarten. Da die offiziellen (Kirchensteuer-)Mittel der Gemeinde häufig nicht ausreichen, versucht der Verein, durch Mitgliedsbeiträge und Spenden die Breite und Intensität der gemeindlichen Arbeit zu erhalten. Zuwendungen, gezielt für einzelne Projekte oder für die Gesamtarbeit, können steuerlich abgesetzt werden.

Der Aufbauverein wurde 1958 gegründet, als die Berggemeinde von der Dreikönigsgemeinde abgeteilt und mit Kirche und Gemeindezentrum im Sachsenhäuser Landwehrweg 157 selbständig wurde. Unter den Vorsitzenden Friedrich Kersting und Carl-Ernst Plümer leistete er umfangreiche Hilfe bei der Beschaffung der Kirchenglocken, der Turmuhr, der Orgel, bei der Ausstattung des Kindergartens und des Gemeindehauses und der Förderung der gemeindlichen Arbeit.

Als 1997 mit der Zusammenlegung von Berg-, Süd- und Dreikönigsgemeinde das alte Gebiet der Dreikönigsgemeinde wieder hergestellt wurde, schienen die Aufgaben des Aufbauvereins Sachsenhäuser Bergkirche nicht mehr notwendig, und es wurde über eine Auflösung nachgedacht. Doch als Ende 2000 mögliche Sparpläne mit einem Abriss der Bergkirche diskutiert wurden, bildete sich, tatkräftig unterstützt vom Vorstand des Aufbauvereins, eine Initiative „Rettet die Bergkirche“. Auf einer stark besuchten Gemeindeversammlung wurde die Grundlage für eine Arbeitsgruppe „Bauunterhalt und Gebäudenutzung“ der Dreikönigsgemeinde gelegt, die die Voraussetzungen für den Erhalt der Bergkirche erarbeitete.
Der Ausschuß für Gebäude und Liegenschaften des Kirchenvorstandes der Dreikönigsgemeinde unter Leitung von Hans-Werner Wittko konnte in den letzten Jahren Entscheidendes zum Erhalt der Kirche und des Gemeindehauses mit Kindergarten leisten. Gemeinde und Aufbauverein, der eng mit dem Ausschuß zusammenarbeitete, haben Herrn Wittko, der im Oktober 2005 aus allen seinen Ämtern ausgeschieden ist, für seine hervorragende Arbeit zum Wohl der Gemeinde sehr zu danken.

Da die finanziellen Mittel der Gemeinde immer knapper werden, sind nun die Gemeindemitglieder zu einem Engagement zum Erhalt von Kirche, Gebäuden und der Gemeindearbeit insgesamt aufgerufen. Dieser Aufgabe dient der Aufbauverein Sachsenhäuser Bergkirche e.V. Wir bitten Sie herzlich, diese Arbeit durch Ihre Spenden oder die Mitgliedschaft zu unterstützen!